Die wundersame Reise der kleinen Sofie
8+

Lehmann und Wenzel + Pauline Drünert

Spiel/Ausstattung/Musik: Pauline Drünert, Samira Wenzel, Stefan Wenzel
Textfassung: Christiane Zanger

Regie: Christiane Zanger

Theaterabenteuer für alle ab 8.

nach dem Kinderbuch von Els Pelgrom.

Kater Terror steht vor der schwierigsten Aufgabe seines Katerlebens: In einer Stunde muss er Sofie zeigen, was das Leben zu bieten hat. Das hat sie sich gewünscht. Und weil die Erwachsenen keine Ahnung haben, liegt es an Terror, Sofie auf ihre letzte wundersame Reise zu entführen. Für das Mädchen beginnt eine nächtliche Abenteuerreise. In einer einzigen Nacht erfährt Sofie an Schönheit und Schrecken so viel über sich und das reiche Leben, dass es ihr, auf hoher See in Gischt und Sturm, leicht fällt, beides loszulassen. Und das Wunderbarste: Die Reise geht weiter. 

Aufführungsrechte beim Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH.

Pressestimmen

Freiheit für Langer Lappen

Eine Achterbahnfahrt mittenrein ins schrecklich-schöne Leben.
Als Momente des Innehaltens auf dieser Achterbahn sind jene Szenen gesetzt, in der die drei Spieler ihre Sofie bewegen – zärtlich, behutsam, achtsam auf jedes Detail.
Traurig ist das, aber genauso auch lustig, beängstigend zuweilen, aber immer voller Lebensmut und Poesie.

miss laine (reihesiebenmitte.de)

Lob der Freundschaft

„Die wundersame Reise der kleinen Sofie“ im Fitz bietet auch für Erwachsene jede Menge Grübelstoff.
Wofür steht Sofies Reise eigentlich? Ist sie eine Hymne auf das Leben, auf die Freundschaft, auf die Kraft der Fantasie? Das Fünfzig-Minuten-Stück bietet jedenfalls mit sinnlicher Lässigkeit gedankliche Tiefe. Sehr anrührendes, mitziehendes Theater.

Cord Beindmann (StZN)
«
Stücke
mouse